HNO Privatpraxis Düsseldorf-Kaiserswerth

HNO Privatpraxis Düsseldorf-Kaiserswerth

Spezifische Immuntherapie / SIT / Hyposensibilisierung

Durch die Hyposensibilisierung, eine regelmäßige "Impfung" mit dem Sie krankmachenden Allergen, baut Ihr Immunsystem schützende Antikörper gegen dieses Allergen auf.

Diese Spezifische Immuntherapie wird heute subcutan (mit Injektionen) oder sublingual (mit einer Lösung oder einer Tablette selbstständig zuhause) durchgeführt. Schon länger gibt es Gräserpollenextrakt und Hausstaubmilbenextrakt in Tablettenform. Seit September 2019 auch Birkenpollenextrakt.

Viele Studien mit einer großen Anzahl von Patienten und einer langen Beobachtungsdauer haben die sehr gute Wirksamkeit der Hyposensibilisierung nachgewiesen.

Wir führen in unserer Praxis nach sorgfältiger Diagnostik sämtliche möglichen Therapieformen nach individueller Festlegung bei Erwachsenen und Kindern ab ca. 5 Jahren durch.

Unabhängig von der Applikationsform sollte diese Behandlung ca. 3-4 Jahre durchgeführt werden, da es so lange dauert, bis der Körper in ausreichendem Maß schützende Antikörper gebildet hat. Besonders im 3. und 4. Jahr konnte noch einmal ein deutlicher Anstieg der schützenden Antikörper gemessen werden. Viele Patienten berichten aber auch schon früher von einer Linderung ihrer Beschwerden.

Die spezifische Immuntherapie ist das einzige Therapieverfahren, mit dem ein sogenannter "Etagenwechsel" und die Ausbildung eines Asthma bronchiale verhindern werden kann. 

Weiterhin haben Studien gezeigt, dass die Entstehung neuer Allergien unter einer Immuntherapie seltener stattfindet.

Information zur subkutanen Spezifischen Immuntherapie finden Sie hier:
PDF-Dokument

Informationen zur sublingualen Spezifischen Immuntherapie finden Sie hier:
PDF-Dokument